* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Fanfiktionempfehlung und das Ohrlochproblem

Hallo ihr, die ihr meinen Blog lest (und ja, ich seh euch, Aufrufe stehen nämlich in der Statistik). Zunächst mal freut es mich, dass mein Blog anscheinend gelesen wird und ich nicht für mich selbst schreibe. Es wäre aber trotzdem schön Feedback zu bekommen, denn man kann es grad bei Storyempfehlungen schlecht einschätzen, ob es gut ist, wie man sich ausdrückt oder ob man hier totalen Unsinn fabriziert :D Das sollten die Fanfiktionautoren hier ( lest ihr eigentlich auch meinen Blog?) ebenfalls kennen, sie sind schließlich diejenigen, die die Kurzbeschreibungen ihrer Storys verfassen müssen (und natürlich die Story selbst, sonst hätte ich ja nichts zu schreiben ) Wo ich grade beim Thema bin: heute empfehle ich euch zum ersten Mal eine Slashgeschichte. P18, ihr wisst Bescheid (Falls euch Begriffe unbekannt sind, Google erklärt ganz gut, oder hinterlasst nen Kommentar, dann übernehm ich das ) Die Story kommt aus dem Supernatural Fandom, heißt "Deal ist Deal" und stammt aus der Feder (oder eher der Tastatur) einer meiner Lieblingsautorinnen von Fanfiktion.de: Mary Reilly. Supernaturalfans erinnern sich sicher noch, dass Sam nach seiner Rückkehr aus dem Käfig keine Seele mehr hatte. Dean ist in dieser Geschichte sehr bemüht darum, sie zurückzubekommen und geht aus diesem Grund einen Deal mit Crowley ein, der allerdings diesmal nicht seine Seele dafür haben will... Gut geschrieben und wie ich finde äußerst lesenswert. Und für alle die sich danach denken: "Wie, das war's schon?": Es gibt auch Fortsetzungen, nämlich "Verfallen", "Verliebt in einen Dämon" und " Schutz wider Willen" Lest sie einfach, es lohnt sich Und weil natürlich nicht alles nur schön sein kann, erzähl ich euch auch mal kurz, wieso ich euch letztens wegen der Ohrlöcher gefragt ( und btw keine Antwort erhalten) habe... Es begab sich nämlich, dass ich mir meine zweiten und dritten Ohrlöcher (die ersten habe ich schon ewig) spontan von einer Freundin stechen ließ. Jedoch wollte ich sowenig Schmerz und alles so steril wie möglich und so kam es, dass meine Ohrstecker falsch herum waren. An sich nicht schlimm, doch leider schlafe ich auf dem linken Ohr. Also beschloss ich, die Stecker umzudrehen.. Beim unteren (zweiten) Ohrloch klappte es ohne Probleme, der andere wollte nicht mehr rein. So habe ich jetzt auf der einen Seite zwei und auf der anderen drei Ohrlöcher. Und falls ihr bei meiner Geschichte noch nicht eingeschlafen seid, könnt ihr mir ja sagen, was ihr davon haltet... Und wo ich schonmal dabei bin: hat einer von euch mal bei Crazy Factory bestellt? Sind es eher 4 oder 8 Tage von der Versandbestätigung bis zum Klingeln an der Haustür? Oder doch länger? Schreibts in die Kommentare Mit gespannten Grüßen Eure Bella
20.11.14 19:06
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung